Header leer

Ärger Pyur bei der Kündigung

Der Kabel- und Internet Anbieter Pyur (ehemals Tele Columbus) und der Stress dort zu kündigen.

Man zieht um und kündigt alle Anbieter für Strom, Gas und Internet und was man sonst so hat. Aber doch nicht bei Pyur, die kürzlich ihren Namen geändert haben – aber sonst nichts. Den furchtbaren Service hat man beibehalten.

Tele Columbus Mahnungsbrief

Ich habe am gleichen Tag alle Services gekündigt und inzwischen haben auch alle reagiert. Die Gas-Firma sagt okay – die Stromfirma sagt In Ordnung und Tele Columbus / Pyur sagt: Nö. Sie akzeptieren die Kündigung erst einen Monat später. Dieselbe Ansage bekomme ich am Telefon, als ich anrief um zu erklären, dass dann niemand mehr da ist. Das sei aber quasi mein Problem.

Auf eine erneute Anfrage, dass ich das weniger toll finde, kam eine Email – als noreply! Sprich darauf kann man gar nicht antworten: Man teilt mit, dass man dabei bleibt – einen Monat später. Ohne Grund und ohne Antwortmöglichkeit. Vielen Dank für das Gespräch!

Leider sind viele im Bezirk, wie ich auch, auf diesen Anbieter Pyur (ehemals Tele Columbus) angewiesen. Aber ich empfehle, wenn man auf gute Service steht, Abstand von Pyur zu nehmen.

3 Responses to Ärger Pyur bei der Kündigung

  1. Ronke 23. April 2018 at 11:17 #

    Alter, ich hatte bei denen bestellt und die sollten bei dem anderen Anbieter kündigen. Haben Sie nicht hingekriegt – solche …. Unglaublich, dass die Firma überhaupt am Markt bestehen kann!

  2. Mollenkorn 30. Januar 2018 at 21:14 #

    Tele Columbus ist echt übel. Deshalb hat man bestimmt den Namen geändert !

  3. radla 30. Januar 2018 at 01:11 #

    Zu der Firma gabs gestern auch einen Beitrag im RBB der Sendung Supermarkt.

Schreibe einen Kommentar