Header leer

Bibliothek Pablo Neruda | Friedrichshain

Entlang der Frankfurter Allee, hinter den Stalinbauten ist die Bezirksbibliothek für Friedrichshain: Die Bibliothek Pablo Neruda.

Die Bibliothek des Bezirks befindet sich seit 2010 an dieser Stelle und ist nach Pablo Neruda benannt, welcher als Schriftsteller bekannt wurde, der sich in Spanien gegen den Faschismus engagierte. Außerdem ist er Träger des Literatur-Nobelpreises, der ihm 1971 verliehen wurde. Das Gebäude war früher die Franz-Fühmann-Schule und wurde von 2008 bis 2010 zur Bibiliothek umgebaut.

Bibliothek Pablo Neruda  Friedrichshain

Bibliothek Pablo Neruda | Berlin-Friedrichshain

Die Bibliothek bietet auf vier Stockwerken rund 100.000 Bücher und andere Medien, zumeist zum Verleih. Außerdem ist die Bibliothek ein Hotspot für das Public WiFi in Friedrichshain. Die Bibliothek rühmt sich aber vor allem wegen der umfangreichen Familienbibliothek, denn der Hauptfokus liegt auf Familie und Jugendliche, sowie Kinder.

Unter diesem Fokus gibt sind es sprachliche Schwerpunkte, zu denen man hier Literatur und Medien findet: Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch.

Zu den Veranstaltungen, die in der Bibliothek, vor allem für Kinder, stattfinden gehören beispielsweise:

  • (Fremd)-Sprach und Lesekurse
  • Vorlese-Stunden
  • Kinderbücher Führungen
  • Märchenfrühstück

Für die Café-Begeisterten gibt es in der Bibli0thek einLese-Café und heißt Oscars Leselounge.

Technische Ausrüstung der Bibliothek Pablo Neruda

Technisch gibt es, ein Multimedia Lernzentrum mit Desktops, die auf das freie WLAN zugreifen. Darüberhinaus gehören auch einige eBook-Reader, die man nutzen kann, zum Inventar.

Außerdem gibt es:

  • Laserdrucker in Farbe und schwarz-weiß (kostet)
  • DinA4 Scanner
  • Wii-Spielekonsole (im Kinderbereich)
  • Münz-Kopierer (schwarz-weiß)

 Statue Alfred Döblin | Foyer der Bibliothek

Im Foyer der Bibliothek steht eine Büste aus Bronze und zeigt Alfred Döblin, der ebenfalls unter dem Faschismus litt und vor allem durch sein Buch „Berlin-Alexanderplatz“ bekannt wurde. Diese Büste, bzw. der Vorgänger, stand einst in der Karl-Marx-Allee, doch wurde sie gestohlen. Die neue Büste des Schriftstellers wurde von Siegfried Wehrmeister geschaffen.

Die Bibliothek ist auch ein Ausstellungsort für andere Künstler und auch für Meetings kann man hier Räumlichkeiten mieten. Wenn man daran Interesse hat, wendet man sich an die unten genannte Telefonnummer.

Adresse und Öffnungszeiten der Bibliothek Pablo Neruda

  • Frankfurter Allee 14A
  • 10247 Berlin-Friedrichshain
  • Telefon: 030 – 902985750
  • Geöffnet ist das Gebäude
    • Montag bis Donnerstag von 11 Uhr bis 19 Uhr
    • Freitag    11 Uhr bis 17 Uhr
    • Samstag    11 Uhr bis 16 Uhr


Größere Kartenansicht

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar