Header leer

Bilder | Jubiläum Mauerfall

Wie viele, viele andere auch, war ich ich gerstern unterwegs bei dem Event zum 25jährigen Mauerfall und hab (wie ebenfalls viele andere auch) Bilder gemacht.

Es war wirklich ein Volksauflauf gestern entlang der ehemaligen Berliner Mauer, wo die Leuchten aufgestellt waren. Die Ballons wurden dann um kurz vor acht in die Luft entlassen, wo sie dann übrigens nicht mehr leuchteten. Denn die Ballons sind biologisch abbaubar und die LED Leuchte ist das wohl kaum.

East-Side-Gallery Leuchten Mauerfall

Es war wirklich ein Gedränge entlang der East-Side-Gallery und  je dichter man zur Oberbaumbrücke kam, desto mehr Leute drängten sich auf engstem Platz. Zwar hatte die Polizei die Straßen abgesperrt, sodass die Autos nicht weiterkommen, dennoch waren etliche Autos (mit laufendem Motor) mitten im Gedränge. Darunter auch Busse und auch ein Trabbi stand dort, der als Deko für den Sender CNN abgestellt wurde.

Interessant fand ich auch, dass viele Leute den Event auf einem Großbildschirm verfolgten, obwohl sie mitten drin waren. Dort um die Ecke stand auch die Reporterin der ARD.

Als es dann am Brandenburger Tor los ging, schauten alle in die Richtung, woher die Welle kommen sollte. Die Leute richteten ihre Kameras aus und die Paten bereiteten alles vor. Manch ein Ballon startete vor seiner Zeit und manche hakten. Viele überließen die Ehre, den Ballon steigen zu lassen, ihren Kindern, die waren zuweilen auch unwillig zu warten.. 😀

Entlang der East-Side-Gallery war auch eine Party, wo ein DJ auflegte und immer wieder seine Botschaft hören ließ: Für den Erhalt der East-Side-Gallery, mit Blick auf das umstrittene Hochhaus mit den Luxus-Wohnungen, für deren Bau man bereits Teile der Mauer entfernen musste.

Als die Ballons weggeflogen waren, sind viele dann nach Hause und die Straßen waren mehr als voll. Noch nie habe ich so viele Leute vor und um den Ostbahnhof gesehen und insgesamt auf den Straßen rund um den ehemaligen Mauerverlauf.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar