Header leer

Coco kommm zu mir | Café in Friedrichshain

In der Niederbarnimstraße haben einige neue Locations aufgemacht, dazu gehört auch das Coco komm zu mir, ein Café.

Gut gelegen in der Niederbarnimstraße kann man im „Coco komm zu mir“ im Sommer draußen und drinnen sitzen, wobei drinnen der Platz begrenzter ist, als außerhalb. Das Café will mit Kreativität und Kunst punkten.

Coco komm zu mir Friedrichshain

Coco komm zu mir | Atmosphäre

Im dem Café haben vielleicht 20 Leute Platz, am Tresen und den Tischen. Die Wände sind bestückt mit Bilder, vor allem die Schwarz-Weiß Fotografie ist hängen geblieben. Die Ausstellungen im Café wechseln sich aber ab.

Die Menükarte ist gar nicht so einfach zu entdecken, eine ist in einem Hundebuch versteckt. Die Tische waren recht nett dekoriert, mit fast frischen Blumen bestückt und überall was anderes – also individuelle Tischdekos. Auch draußen ist es sehr gemütlich, wenn man den Verkehr auf der gepflasterten Straße ignorieren kann.

Speisen und Getränke im Coco komm zu mir

Das Coco bietet so ziemlich alles was man von einem Café erwartet, aber nicht mehr – obgleich an Bier, gibt es nur die Auswahl zwischen Carlsberg und Astra. Der Kaffee wird mit selbstgemachten Keksen serviert, und das ist lecker – also Keks und Kaffee.

Zum Essen gibt es Hauptgerichte und Kuchen, sowie Frühstück. Die Hauptgerichte, wie Burger oder sowas kosten zwischen 3 Euro und 9 Euro. Das Frühstück so um die 5 Euro.

Was den Kuchen angeht, so war der wohl selbstgemacht – so stand es in der Karte, doch frisch war der nicht – also nicht von dem Tag, was man an den eingetrockenten Schnittstellen erkannte.

Bleibt noch zu sagen, dass das Personal sehr nett und auch bemüht ist und man kann die Location mieten.

Adresse des Coco komm zu mir | Café

  • Niederbarnimstraße 16
  • 10247 Berlin-Friedrichshain
  • Telefon: 030 – 81039560
  • Homepage

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar