Header leer

College Rock meets Pop Rutsche

Das Cassiopeia hat ein besonderes Feature, dass es nur einmal im Monat gibt: Die College Rock Party!

bar-cassiopeia © lele | friedrichhainblog.de

Jeden ersten Freitag im Monat gibt es College Rock im Cassiopeia. Und das ist auch ganz fetzig.

Das Publikum ist etwas jünger aber das gleicht sich Laufe des Abends etwas aus. Die Preise sind dafür hier angemessen. Es ist nicht das Billigste, aber es kann sich sehen lassen.

Preise im Cassiopeia

Ein kleines Berliner Bier kostet um die zwei Euro. Ein Tequilla kostet ebenfalls zwei Euro.

Bei der College Rock Party gibt es noch einen kleinen Clue: Vor 0 Uhr kostet es keinen Eintritt. Also was macht der kluge Mensch?

Man gehe also vor 0 Uhr hin, hole sich einen Stempel und verdrückt sich in eine Kneipe bis um 1 Uhr, 1 Uhr 30 die Party wirklich los geht! Hier kann man in der näheren Umgebung so einige Kneipen auswählen. Zum Boxhagener Platz ist es ja auch nicht weit und musikalisch passt ansatzweise der Feuermelder.

Die Musik im Cassiopeia zu der Party College Rock meets Pop Rutsche

Das Cassiopeia verfügt über zwei floors. Oben läuft dann eben College Rock. Wobei das früher ernst gemeint wurde, heute ist man da etwas flexibler und es kommt alles was in die Richtung geht oder kommt.

Oben ist es dafür auch nicht so voll wie unten. Unten ist die Poprutsche. Hier kommt aus den 80ern, 90ern und 2000ern alles was man so kennt.

Das ist wirklich schade, hier kam früher immer noch echt gute Musik. Heute kommt nur noch Michael Jackson und dergleichen mehr und der DJ hält sich für nen großen Künstler und ruiniert diese Musikstücke auch noch mit der Mischung anderer Songs aus dieser Zeit.

An sich ja ne gute Idee, aber das präferiert man eher im  Elektro-Bereich.

Rauchen im Cassiopeia

Leider kann man hier nicht rauchen, was bedeutet, man kann vor der Tür rauchen, was im Winter etwas unangenehm ist. Aber im Laufe der Nacht entzünden sich in allen Ecken die Glimmstengel und der Club wird zum Raucherladen.

Aber die Tresenkräfte haben ein Auge drauf und wer erwischt wird, wird angemeckert. Aber das passiert auch nur, wenn vor allem die Jungs hinter der Bar nicht wie immer am Flirten sind und Dich auch mal locker links liegen lassen, wenn Du eine Bestellung holen willst.

Im Sommer, wenn es denn mal einen gibt, kann man auch außerhalb sitzen. Wenn es warm ist, dann kann man hier einen beliebten Hinterhof mit Bar und Grillmeister erleben.

Adresse:

  • Revaler Str. 99 | Tor II | 10245 Berlin
  • Revaler Straße Ecke Simon-Dach-Straße
  • Tel. 030 / 47385949
  • Link zur Website

One Response to College Rock meets Pop Rutsche

  1. HansWurst 7. Juni 2010 at 14:15 #

    Ich war am letzten Freitag und musste leider feststellen, dass die Sache mit dem Stempel nicht mehr funzt. Vor 12 gibt es keinen Stempel, zwar auch keinen Eintritt aber wenn man raus geht muss man Eintritt zahlen.

    Und das mit der Bedienung habe ich auch mitbekommen. Echt hart, wie sehr man bevorzugt wird, wenn man die Leute die da arbeiten kennt. Hab da ewig gewartet bis der gute mann da alle seine Frauen bedient hat. Erst dann hat er sich etwas widerwillig mir gewidmet…

Schreibe einen Kommentar