Header leer

Crossroads: Musikalische Ausdrucksakrobatik

Wieder gibt es im Chamäleon Theater in den Hackischen Höfen eine neue Akrobatikshow: Crossroads, mit viel Musik, Tanz und natürlich Aktrobatik.

Die Show ist ein gelungener Mix aus Akrobatik, oder wie man auch sagen könnte: Wahnsinn, was die Leute alles hinkriegen – und Slapstick  unter einer musikalischen Dominanz. Man könnte es auch eine musikalische Ausdrucksakrobatik nennen.

crossroads_chamaeleon_andy_phillipson12

Die Choreografie des Auftritts wird durch eine hervorragende Lichtshow und ein passendes Bühnenbild begleitet. Geführt wird man von der  Sängerin „Iza Mortag Freund“, welche einen symbolischen Rahmen bildet. Sie singt Lieder in verschiedenen Sprachen und begleitet die Akrobatik. Derart bekommt die Show manchmal einen Konzert und zuweilen einen Musikvideo-Charakter. Vor allem als der Gitarrist vom Scheinwerfer bestrahl eine Ballade singt, während die Akrobatik dazu im Hintergrund das Lied „inszeniert“.

Musikalisch ist viel geboten: Von Rock über Swing bis zu einem experimentellen Electrosound. Auch bekannte Lieder werden genutzt.

An Akrobatik kann man einiges sehen, dazu gehören Hula Hoop Reifen, Pyramiden, Seil- und Schaukelakrobatik, Verrenkungen (die nicht wirklich gesund aussehen 😀 ) und natürlich darf das Jonglieren nicht fehlen. Dabei ist auch ein Jongleur mit Boomwhackers, das sind Keulen, mit denen man Musik machen kann durch anklopfen oder fangen.

Der Preis hierfür ist aber auch nicht ohne, so kosten die Karten zwischen 47 Euro und 37 Euro – je nach Sitzplatzentfernung zur Bühne. Das Chamäleon Theater ist bekannt für solche Shows und für ein gutes Händchen für die Teams.

Adresse des Chamäleon Theaters

  • Rosenthaler Straße 40 -41
  • 10178 Berlin-Mitte
  • Homepage

[Bildrechte bei Andy Phillipson, mit freundlicher Genehmigung des Chamäleon Theaters]

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar