Header leer

Curcuma – Vietnamesische Spezialitäten

Ein nettes vietnamesisches Restaurant befindet sich auf der Karl-Marx-Allee: Curcuma.

An dieser Stelle war zuvor eine Eisdiele, aber jetzt kann man hier gut vietnamesisch Essen – im Curcuma.

Curcuma Vietnamesische Spezialitaeten KMA

Ambiente & Preise im Curcuma

Das Curcuma bietet einigen Platz, sowohl innen als auch außen. Im Inneren kann man auf zwei Etagen rund 60 Leute unterbringen. Und Außen kann man einen kleinen Biergarten im Lampionschein genießen, jeweils mit Blick auf die viel befahrene Karl-Marx-Allee.

Das Dekor ist in braun-schwarz und weiß gehalten, das zieht sich bis auf die Toilette weiter, die auch relativ sauber ist. Das Interieur macht einen modernen Eindruck und hat dennoch einen asiatischen Touch, durch die Dekorationen. Diese sind aber nicht so übertrieben aufdringlich, wie in anderen asiatischen Restaurants. Das Personal ist hier sehr freundlich und zuvorkommend.

Die Preise für die vietnamesischen Spezialitäten liegen für die Vorspeisen bei vier bis fünf Euro und die Hauptspeisen kosten zwischen acht und rund 13 Euro. Und es macht gut satt. Wenn man bis 16 Uhr kommt, gibt es ein Mittagsmenü und wenn man ein Wochenmenü bestellt, gibt es Frühlingsrollen dazu.

Die Speisen machen nicht nur satt, sondern sind sehr lecker. Das liegt vermutlich auch daran, dass man hier tatsächlich frische Gewürze verwendet – soweit man das überblickt.

Wo ist das Curcuma?

  • Karl-Marx-Alee 35
  • 10117 Berlin-Mitte
  • 030 – 40042800

One Response to Curcuma – Vietnamesische Spezialitäten

  1. Knolle 20. April 2016 at 14:06 #

    Kann ich nur bestätigen. Sogar die hintergrundmusik war klasse. Kein asiatisches „gedudel“, wie man das sonst kennt.

Schreibe einen Kommentar