Header leer

Das achte Jahr steht an

Der Friedrichshainblog feiert sein siebtes Jubiläumsjahr – Dankeschön an Dich!

Am 2. Mai 2009 erschien der erste Artikel des Friedrichshainblogs. Damals war angedacht, dass sich diese Seite vor allem den Geschäften im Bezirk widmet und das habe ich auch jahrelang gemacht. Inzwischen ist das aber eher noch ein Beiwerk zum Friedrichshainblog. Zwar schreibe ich immer wieder mal wieder über Restaurants und Geschäfte, doch widme ich mich vor allem der Nachrichtenlage im Bezirk.

Feuerwerk

In all den Jahren durfte ich über vieles schreiben und so manches ist noch in der Schublade, was nicht veröffentlicht ist, um eine Eskalation zu vermeiden … Sie wissen schon. 😉

Vor allem aber freue ich mich darüber, dass meine Leseschaft mir über all die Jahre erhalten geblieben ist und kontinuierlich wächst, sogar bis ins Rathaus. Inzwischen habe ich nahezu 1.000 Artikel über Friedrichshain und auch über Kreuzberg geschrieben. Und *Selbstlob*: Die Seite fand sogar schon Erwähnung in Zeitungen der Stadt.

Leider stimmen manche Artikel inzwischen nicht mehr, denn so mancher Laden hat zugemacht oder ist umgezogen. Und die Veränderungen in den letzten Jahren nahmen dramatisch zu, wie ich finde. Ich nehme stark an, das hat mit den gewaltigen Mieterhöhungen im Bezirk zu tun. Nun leben die meisten Menschen zur Miete, warum tut sich die Politik damit denn nur so schwer, dagegen anzugehen? Das Thema wird uns wohl leider noch erhalten bleiben.

Für das nunmehr anstehende achte Jahr hoffe ich, dass sich der (das) Friedrichshainblog weiterentwickelt und weitere Kreise zieht.

Und wie immer noch der Hinweis: Schau Dir auch die Werbung an, schließlich ist die Seite werbefinanziert. Dafür ein besonderes DANKE!!!! 🙂

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar