Header leer

Die Metalkneipe im Kiez

Paule’s Metal-Eck ist eine der ältesten Kneipen in Friedrichshain und vor allem die Bekannteste.

Neben der Blechbar und dem Café Intimes gibt es das Paule’s Metal-Eck schon solange ich mich überhaupt erinnern kann im Friedrichshainer Kiez.

paules metal eck © flickr /Cpt.Hook
© flickr /Cpt.Hook

Kickern, Flipper, Billiard, Dart – alles in Paule’s Metal Eck

Neben den Metallern gibt es in Paule’s Metal Eck vor allem gute Metal Musik und alle erdenklichen gastronomischen Entertain-Möglichkeiten. Dazu gehören Kicker, Flipper, Billiard, Dart und natürlich die passenden Videos zur Musik auf mehreren Fernsehern.

Die Drinks sind für dem Simon-Dach-Straßen-Kiez angepasst und liegen bei ca. 3 Euro pro Bier. Naja, gut, es gibt auch auf der Touristenmeile Läden die billiger sind, aber dafür hat man dieses Ambiente. Es ist dunkel bis rot und vor allem immer sehr lustig!

Und eine weitere Besonderheit: Auch hier ist die Frauenquote niedriger als die Männerquote, aber nicht sehr viel geringer.

Im Sommer kann man, wie überall auf der Simon-Dach-Straße, draußen sitzen. Drinnen darf man, soweit ich mich erinnere, nicht rauchen… vielleicht kann da die Leserschaft weiterhelfen…

Gleich nebenan ist das RockZ, was dem gleichen Besitzer gehört, nämlich Paule. Ja, der Chef schenkt hier noch höchstpersönlich aus.

Fußball und Metal – Paule’s Metal Eck

Auch Fußball schaut man hier gerne, die erwähnten Fernseher empfangen auch das Spiel um den runden Leder. Bei der Fußball WM hatte man sich hier auch eine Leinwand gegönnt.

Die Gäste bestehen hauptsächlich aus Stammkunden, dabei variiert die Altersgrenze zwischen 18 Jahren und 40 Jahren. Hier fühlen sich offensichtlich alle Generationen wohl.

Und man fühlt sich schnell heimelich, denn ausgegrenzt wird hier niemand.  Auch wenn man hier die typische Berliner Schnauze antrifft. Einen Blick-Kontakt herzustellen lohnt also 😉

Adresse und Öffnungszeiten – Paule’s Metal-Eck

  • Krossener Str. 15 |Ecke| Simon-Dach-Straße
  • 10245 Berlin-Friedrichshain
  • Tel: 030 – 291 16 24
  • Offen ab 19 Uhr bis (das kann dauern) – wenn die meisten Kneipen geschlossen sind, hat das Paule’s Metal-Eck noch offen 😉
  • Im Sommer fängt man schon ab 17 Uhr an.
  • Homepage des Ladens

3 Responses to Die Metalkneipe im Kiez

  1. EV 7. Januar 2015 at 12:33 #

    Also die vorhergehenden Kommentare kann ich nicht verstehen???
    Wir waren als Touris in Berlin (auch wenn ich da manchmal arbeite). Eigentlich wollten wir nach Kreuzberg, sind aber mit der U-Bahn etwas zu weit gefahren. Da wir kein bestimmtes Ziel hatten war es nicht schlimm.
    Zufällig sind wir auf Paule´s Kneipe gestossen und fühlten uns sofort sehr wohl.
    Ich bin auch ein Mädel und würde da jederzeit auch alleine rein gehen ohne mich gemobbt oder bedroht zu fühlen. Und wer zum Geier trinkt Cocktails zu Rockmusik? Ein Bier tuts doch auch! Einfache ehrliche Rockmusik – prima!

  2. Feltares 16. Juli 2012 at 20:25 #

    wir wollten mit 3 Mädels bei Metalmusik was trinken, die Nachfrage nach einer Karte wurde von dem Barmenschen (der mit den vielen Tattoos) nur unwirsch erfüllt, nachdem wir uns aus der Karte mit u.a. 20 Cocktails was bestellt hatten, bekamen wir unsere Getränke sogar an den Tisch gebracht, als wir nach einiger Zeit was nachbestellen wollten, wurden wir angeranzt, dass er sich auf keinen Fall noch einmal die Arbeit mit einem Cocktail machen wolle und wir ja schließlich in eine Cocktailbar gehen könnten. Unser Eindruck war, dass dieser Mensch scheinbar massive Sozialkompetenzdefiztite haben muss oder einfach ein Problem mit Frauen hat, die sich alleine ohne Kerle in eine Metalkneipe setzen. Dieser Typ ist eine echte Beleidigung für alle Metalheadz, die ich in langen Jahren Wacken-Festivals als immer hilfsbereit und supernett empfunden habe. Schade, dass unser letzter Abend in Berlin von so einem Menschen, der anscheinend keine Lust auf Arbeit hat, kaputt gemacht wurde. Paules Metal Eck —- Nie wieder!!!! Leider.

  3. hotte euer metal kneipen tester 14. Juli 2012 at 23:53 #

    paules metal eck kann ich für eingefleischte metal fans nun wirglich nicht empfehlen angefangen von firglich überzogennen preisen 9euro für nen whisky auf eis das ist er nicht wert dann das unfreundliche personal und die stamm gäste sind weder metal fans noch freundlich auch wenn die musik gut is und die bar echtes metal flair vermittel paule hatt auf ganzer strecke versagt ich bin enttäuscht und gebe keine empfehlung euer metal kneipen tester

Schreibe einen Kommentar