Header leer

East Side Gallery | West Side Gallery – Friedrichshain

Die East Side Gallery in Berlin Friedrichshain soll erweitert werden mit der West Side Gallery!

An der East Side Gallery werden Kunstwerke gezeigt werden, die damals nach dem Mauerfall mit Graffiti besprayed wurden. Die Rückseite der East Side Gallery, also jene Seite die nach Westen zeigt, soll nun auch als Ausstellungsort genutzt werden.

West Side Gallery Berlin Friedrichshain

East Side Graffiti und West Side Kunst

Die Idee stammt von den Grünen, wonach auf der Westseite der ehemaligen Berliner-Mauer auch Kunstwerke gezeigt werden sollen. Das erste Projekt auf der West Side Gallery sollen Fotos des Fotokünstlers Kai Wiedenhöfer werden. Das Thema passt sicherlich, denn es geht um Mauern überall in der Welt.

Pro Jahr soll es ungefähr vier Ausstellungen geben, die jeweils mehrere Wochen lang zu sehen sind.

Kritik an der West Side Gallery

Die Problematik an diesem Ort ist, dass es eigentlich so erhalten bleiben sollte und keine weiteren Bilder – welcher Art auch immer – hinzukommen sollten. Das ist wohl dem Denkmalschutz geschuldet. Der Bezirk Friedrichshain hat diese Leitidee umgangen, weil die Kunstwerke auf der West Side Gallery nur aufgeklebt werden und damit jederzeit wieder entfernt werden können, ohne das Ursprünglich zu gefährden. Ob das dann dazu führt, dass die Kunstwerke eventuell auch entwendet werden, bleibt abzuwarten.

Der Leiter des Projekts East Side Gallery, Kani Alavi, hat sich gegen das Projekt West Side Gallery geäußert. Er fürchtet eine Entwertung des historischen Orts.

Auf der Seite berlin.de gibt es Infos zum Thema.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar