Header leer

Foto-Wettbewerb | Karl-Marx-Allee

In Friedrichshain ist ein Foto-Wettbewerb ausgeschrieben, der die Karl-Marx-Allee betrifft.

Der Foto-Wettbewerb winkt mit einem Preisgeld von 1.000 Euro und die Bilder der Karl-Marx-Allee werden ausgestellt. Veranstaltet wird der Wettbewerb von dem Foto-Service Geschäft „Fotopioniere“ in derselbigen Straße und dem Verein „Die Allee e.V.“

Berlin Friedrichshain Sonnenaufgang

Was ist das Erbe dieser Straße und wie wird sie mit ihren Stalinbauten wahrgenommen? Die DDR Vorzeige-Prachstraße war der Schauplatz des Aufstands am 17. Juni und ein begehrter Wohnort im Zeichen des Sozialismus. Das Besondere und das Normale der Karl-Marx-Allee soll gezeigt werden, das reicht von Bildern der Gebäude bis zu den Menschen die hier leben. Die Bilder dazu können alt oder aktuell sein, sie müssen nur selbst gemacht sein, dürfen also keine Urheberrechte verletzen. Die Teilnehmenden können maximal drei Bilder einsenden.

Das Motto der Ausstellung ist „Utopie, Aufstand, Stau – Was haben wir zu vererben?“ Der Wettbewerb bezieht sich nicht nur auf die Karl-Marx-Allee, sondern auch auf das Hansa-Viertel – da man sich gemeinsam um die Anerkennung als UNESCO Weltkulturerbe beworben hat.

Unter allen eingesendeten Bildern werden 20 Stück ausgewählt, die dann im Rahmen der Ausstellung „Monat der Fotografie Berlin“ in den Schaufenstern der Allee zu finden sind. Die Jury, die die Bilder auswählen, besteht aus dem Verein, bekannten Fotografen, die Hausverwaltung Predac (die hier die meisten Gebäude unter der Hand hat) und natürlich dem Fotoservice Geschäft „Fotopioniere“.

Termin des Foto-Wettbewerbs

Der Wettbewerb ist bereits am 15. Juli zum 100. Geburtstag der Fotografie ausgerufen worden und endet am 20. September. Die Ausstellung beginnt dann am 15. Oktober und endet am 26. November 2014. Wer den Wettbewerb gewonnen hat, wird von der Jury danach erwählt. Die anderen ausgewählten Fotos werden dem Urheber gedruckt ausgehändigt. Es wird 1.000 Euro für den Jury, sowie 1.000 Euro für den Publikumspreis.

Die Einsendung kann über ein Formular oder per Email [wettbewerb(ersetzdasmitdem-ät-zeichen)fotopioniere.com] geschehen. Es gelten bestimmte Regeln für die Nutzung und Übergabe der Daten, die man auf der Homepage einsehen kann.

Wettbewerbshomepage und Anmeldeformular

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar