Header leer

Führung durch die KMA & Frankfurter

Eine Führung durch die Karl-Marx-Allee und Frankfurter Allee mit ihren Stalin- oder DDR-Zuckerbauten.

Für Interessierte der Architektur entlang der Karl-Marx-Allee in Friedrichshain gibt es eine Führung.

Frankfurter Tor im Sonnenaufgang

Am kommenden Sonntag kann man eine Führung durch die jüngere Geschichte der Karl-Marx-Allee und der Frankfurter Allee machen. Organisiert wird die Führung von der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Berlin und unter Leitung der Kunsthistorikerin Lina Rehork.

Im Fokus liegt die Geschichte der Nachkriegszeit, also der Bau der sogenannten Stalinbauten. Die Führung zeigt die architektonischen Höhepunkte der Straße und wie sie miteinander verbunden wurden. Die Themen reichen von der Architektur der DDR Prachtstraße als identitätsstiftendes Konzept für den Arbeiter- und Bauernstaat über den finanziellen Druck bis zum Plattenbau als Modularsystem in der Vorzeigestraße.

Termin & Treffpunkt der Führung

  • Sonntag, 21. Mai 2017
  • 15 Uhr

Der Preis pro Person beträgt zwei Euro.

  • U-Bahnhof Weberwiese
  • Karl-Marx-Allee
  • 10243 Berlin-Friedrichshain
  • Homepage

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar