Header leer

Gedenken des Kriegsendes

Vor 71 Jahren ging der zweite Weltkrieg in Europa zu Ende – das wird mit einer Gedenkstunde geehrt.

Am Sonntag jährt sich das Ende des Krieges zum 71. Mal und damit die Befreiung von Faschismus in Deutschland.

Polnisch deutsches Denkmal Friedrichshain

Um 11 Uhr wird daher eine Gedenkstunde abgehalten und zwar an zwei Stellen in Friedrichshain. Zum Einen im Volkspark Friedrichshain. Dort befindet sich auf der Nordseite das Denkmal des Polnischen Soldaten. Die polnische Botschaft lädt zu dieser Veranstaltung. Die polnischen Menschen haben sowohl in der Armee, als auch im Widerstand gekämpft. Sie waren Kriegsgefangene und Zwangsarbeitende.

Schon zuvor, um 9.45 Uhr, treffen sich die Menschen an der Gedenktafel für Nikolai Erastowitsch Bersarin, welche in der Petersburger Straße (86-90) steht.  Bersarin, nach ihm ist auch der Platz benannt, war der erste Stadtkommandant der Stadt und als Generaloberst Teil der sowjetischen Besatzungsarmee. Er starb schon 1945 in Berlin.

Er wurde bereits 2003 zum Ehrenbürger der Stadt Berlin ernannt, weswegen die Bezirksbürgermeisterin, Monika Herrmann, zum Gedenken an der Gedenktafel am Dienstgebäude des Bezirksamt einlädt.

Bezirksamtsseite

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar