Header leer

Grün hinter den Stalinbauten

Die Weberwiese ist ein verschlafenes kleines Stückchen grün, direkt hinter den Stalinbauten.

Es plätschert manchmal ein kleiner Brunnen, doch momentan nicht. Ich denke wenn Berlin nicht flüssig ist, fließt auch der Brunnen  nicht.
weberwiese © lele

Das ist zwar Schade, nimmt dem Fleckchen Grün an der gleichnamigen U5-Station jedoch keinen Charme. Denn wenn wie an einem sonnigen Feiertag alles voll ist, ist hier noch viel Platz. Ein Platz zum Entspannen, trotz der Nähe zur Marchlewskistraße.

Sonne und Getränke – Weberwiese

Auf der Weberwiese ist die Sonne schon früh am Morgen, doch verschwindet Sie hinter den Stalinbauten an der Marchlewskistraße recht schnell.

Um sechs, sieben Uhr wandert der Schatten bereits bis hinter den Brunnen. Im Sommer holt man hier auch vielleicht nur ne Stunde mehr heraus.

Der Döner vor Ort ist nicht unbedingt vertrauenserweckend, aber ich denke der hat eh sein Stammpublikum. Einen anderen Kiosk gibt es in der Friedersdorferstraße. Aber der hat, soweit ich weiß, nur bis 22 Uhr auf.

Und gegen den späten Abend kommt es gelegentlich zu kleinen Grillevents. Ob man da aber Grillen darf, weiß ich gar nicht.

Und an vielen Sonntagen gibt es dort ein Kindertreffen mit Wasser-Rutschen und manchmal mit Ponyreiten. Das variiert vermutlich. Und es gab, oder vielleicht gibt es den auch noch,  offensichtlich mal einen Fußball Verein, aber ob die dort geübt haben..?

5 Responses to Grün hinter den Stalinbauten

  1. Evelyn Knievel 1. September 2009 at 11:41 #

    Seit dieser Woche hämmert hier ein Presslufthammer im Brunnen. Kann mir jemand sagen was hier geschieht?

  2. Berliner Strassenmensch 30. Juni 2009 at 15:02 #

    Ey geil da war ich letztens als ich vom Ostbahnhof kam durchgegangen und das hat mich an Polen in den 80ern erinnert. Weil’s so schön ossig aussieht, sieht so unverändert aus dort, als ob die Zeit stehengeblieben ist. ;D

  3. Gartenmöbel 22. Mai 2009 at 08:49 #

    Netter Blog

  4. admin 15. Mai 2009 at 17:08 #

    Vielen Dank! Hab das Bild auch gleich rausgenommen. 600 Euro ist mir dann doch zu viel 😉

  5. Maik Lehmann 15. Mai 2009 at 14:13 #

    Viele Grüße zum Blogstart! Sei vorsichtig mit Screenshots von Google-Earth, das könnte Probleme geben; wäre schade, wenn Du nicht mehr weiter aus Fhain berichten würdest!!! http://www.google.de/search?hl=de&q=abmahnung+screenshot+google+earth&sourceid=navclient-ff&rlz=1B5GGGL_deDE296DE296&ie=UTF-8

Schreibe einen Kommentar