Header leer

Haushalt: Letzten Jahre waren im Plus

Der Haushalt für 2014 und 2015 hielt für den Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg einen positiven Kassensturz bereit.

Der Haushalt für den Bezirk wird im Voraus erstellt und im Nachhinein stellt man fest, ob es alles hingehauen hat. Für die kommenden Jahre sieht man eine „schwarze Null“ in den Büchern, aber die letzten Jahre liefen sehr gut.

Rathaus Friedrichshain

Der Bezirk hatte im Jahr 2014 ein Plus von rund 140.000 Euro gemacht und letztes Jahr sogar im Millionen Bereich. Damit ist Friedrichshain-Kreuzberg, einer von sechs Bezirken der Stadt, die das von sich behaupten können. Inzwischen hat unser Bezirk dann rund 4,9 Millionen Euro zur Verfügung.

Das gute Ergebnis ist auch Teil der neuen Länderpolitik in Bezug auf Flüchtlinge. Denn Ausgaben für den Bezirk, die er leisten muss, werden anders aufgerechnet. Der Senat möchte den Bezirken mit mehr Geld auch die höheren Personalkosten abdecken. Denn in vielen Behörden fehlt das Personal für die Bearbeitung der Anliegen. Derart sollen im Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg weitere 30 Arbeitsplätze geschaffen werden.

Auch das Engagement der Freiwilligen wird belohnt, so soll unser Bezirk dafür rund 80.000 Euro bekommen. Insgesamt ist dafür im Haushalt 2015/2016 eine Summe von ungefähr 1,5 Millionen Euro vorgesehen. Vor allem kleinere Projekte sollen gefördert werden, eine Bewerbung muss bis 29. April eingegangen sein.

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar