Header leer

Helga | Café & Restaurant

Das Café und Restaurant Helga befindet schon gelegen in einer Seitenstraße der Petersburger und bietet Gut-Bürgerliche Küche.

Das Helga bietet viele Speisen in einem experimentellen Stil der Deutschen Küche. Schon auf den ersten Blick sieht das Helga eher edel aus und das drückt sich auch in den Preisen aus. Das Helga liegt gegenüber dem Zimt & Zunder.

cafe restaurant helga

Speisen und Preise im Helga

Die Auswahl an Speisen ist recht groß für das Restaurant. So gibt es Frühstück und Kleinigkeiten wie Bagels. Das Frühstück kostet zwischen 3,50 Euro und 8 Euro, die Bagels bis zu 5 Euro. Ein Hauptgericht kostet um die 10 Euro. Das kleine Bier kostet so um die 2,50 Euro.

Die Küche ist wie erwähnt Gut-Bürgerlich, so gibt es beispielsweise Kässpätzle oder Rinderfilet. Die Kässpätzle waren mit einem herben Käse gemacht und die Zwiebeln waren karamelisiert, was ich doch als experimentell bezeichnen würde. Zur Hauptspeise wird Salat gereicht.

Die Speisen sind frisch zubereitet und das geht sogar recht fix. Und das muss auch gesagt werden, lecker!

Atmosphäre & Publikum

Wie eingangs erwähnt, wirkt das Helga eher edel. Der Eindruck verstärkt sich Inneren. Ein relativ großer Raum, dessen Wände vor allem alte Bilder von Berlin prägen. Jedoch kann man auch draußen sitzen und hat ab Mittag für ein paar Stunden Sonne. Dabei können die Bäume vor dem Helga und eine ausgefahrene Außenabdeckung für Schatten sorgen.

Die Bedienung ist überaus freundlich und wohl auch bei den Nachbarn beliebt, denn viele Personen, die vorbei liefen grüßten den Wirt. Zum Charme des Ladens gehört wohl auch eine gewisse Gemütlichkeit, was sich auf die Bewirtungszeit auswirkt.

Das Publikum besteht vor allem aus Eltern mit Kindern, so war zumindest mein Eindruck. So auch dieser Eindruck, dass in dieser Ecke von Friedrichshain viele Eltern mit kleinen Kindern wohnen.

Öffnungszeiten & Adresse des Restaurants Helga

Das Café/Restaurant öffnet außer montags, täglich ab 10 Uhr und befindet sich

  • Straßmannstraße 31
  • 10249 Berlin-Friedrichshain

Trackbacks/Pingbacks

  1. Gedanken zum Wochenende (XXXII) | Der Hönower - 17. Dezember 2015

    […] die “Eisernen Botschafter” zu ihrer Weihnachtsfeier, die diesmal übrigens in einer Friedrichshainer Location, zudem noch von einem Unioner betrieben, stattfand. Der Tagesordnungsordnungspunkt „Bisheriges […]

Schreibe einen Kommentar