Header leer

Kleinster Flohmarkt Friedrichshains

In der Revaler Straße in einem alten Haus haben die dort ansässigen sich offensichtlich kurzerhand entschlossen Ihre alten Sachen anzubieten: So entstand ein kleiner Flohmarkt…

mini flohmarkt in der revaler strasse © friedrichshainblog.deDer Flohmarkt ist auch eigentlich kein richtiger Flohmarkt, sondern eine Ansammlung von Nippes und Kleidung, aus den Schubladen der vermutlich dort Ansässigen.

Revaler Straße Ecke Dirschauer Straße: Ein winziger Flohmarkt

Hier Revaler Straße nahezu Ecke Dirschauer Straße weist auch nicht viel darauf hin. Einzig (so zumindest das eine Mal) ein Mann mit einem Fahrrad-Anhänger und darin ein Ghettoblaster mit Elektro-Musik und ein paar Klamotten die am Zaun hängen und Sachen, die auf dem Boden liegen.

Allzuviel gibt es hier nicht zu sehen. Wenn man weiter nach Hinten gibt, sind noch einige Tische mit Nippes und Kleidung. Alles sieht ziemlich heruntergekommen aus und ist eher schmuddelig. Im Grün der Hecke kann man auch Sitzen, aber ob das auch für die Gäste des Trödelmarkts gilt, weiß ich nicht.

Wie kommt man da hin?

Der Flohmarkt findet nur bei schönem Wetter statt und wenn die Leute Besuch haben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das regelmäßig stattfindet. Ich war da an einem Samstag.

Die Revaler von der Simon-Dach-Straße Richtung Ostkreuz gehen und dann auf de Linken Seite, noch vor der Modersohnbrücke.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar