Header leer

Krisenteam gegen Kindeswohlgefährdung

Das Bezirksamt hat ein neues Kindeswohlgefährdungs-Krisenteam gebildet, das seit 1. Juli aktiv ist.

Um den Fokus stärker auf die schwächsten Mitglieder unserer Gesellschaft zu richten, hat das Bezirksamt ein Krisenteam etabliert. Es ist dem Jugendamt des Bezirks zugeordnet und hat am 1. Juli seine Tätigkeit aufgenommen.

Horrorkindermaedchen

Sobald es Hinweise auf eine Kindeswohlgefährdung gibt, wird der Fall von dem Krisenteam übernommen. Die Hinweise können auf allen bekannten Kommunikationswegen vorgenommen werden, sei es via Email, per Telefon oder mit einem Brief. Und man kann auch persönlich vor Ort erscheinen.  Den Sitz hat das Projekt im Jugendamt in Kreuzberg, konkret sitzen sie in der vierten Etage.

Das erklärte Ziel des Services ist es schnell reagieren zu können, was einen zügigen Einsatz vor Ort impliziert. Außerdem will man vorab die Lage einschätzen können und Gefahren darüber aufdecken. Der Dienst soll den sozialpädagogischen Dienst entlasten und die Familien unterstützen.

Das Projekt untersteht der Bezirksbürgermeisterin, die auch Stadträtin für Familie, Gesundheit und Personal ist.

Kontakt zum Service?

  • Jugendamt III
  • Adalbertstraße 23b
  • 4. Stock
  • 10997 Berlin-Kreuzberg
  • Telefon: 030 – 90298 5555
  • Fax: 030 – 90298 1673

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar