Header leer

Mediaspree-Gebiet: Welche Firmen sind da schon?

Mediaspree ist ja heiß diskutiert worden in Berlin. Hier eine kleine Aufzählung, was sich schon alles angesammelt hat. 

Das sogenannte Mediaspree-Areal in Berlin hat in den letzten Jahren eine enorme Wandlung durchgemacht. Auf ehemaligen Industriegrundstücken entstanden Bürogebäude, Hotels und Wohnbauten, die Platz für Kultur und Medien an der Spree bereithalten.

Gebiet Mediaspree 2010

Welche Firmen sind schon auf dem Gebiet der Mediaspree angesiedelt?

Heute haben sich bereits Big Player wie Universal Music, MTV Central Europe und die O2 World angesiedelt und machen das Gebiet rund um das Spreeufer zum Entertainment Zentrum der Stadt. Nichtsdestotrotz bietet das Areal noch weitere Freiflächen, über deren Nutzung Bezirke, Investoren und Anwohner diskutieren.

Eines dieser Grundstücke befindet sich in der Fanny-Zobel-Straße im Bezirk Treptow-Köpenick. Auf dem rund 7.000 Quadratmeter großen Grundstück möchte der Investor Agromex zwei Wohngebäude sowie ein Hotel realisieren.

In den letzten Wochen wurde bereits viel über das Projekt diskutiert – Anwohner befürchten durch die Aufwertung des Gebietes durch das Grundstück einen Anstieg des Mietspiegels; Experten aus der Branche sehen den Bau des Hotels jedoch als Möglichkeit Touristen in den Bezirk zu ziehen. Hiervon könnte das gesamte Mediaspreeareal profitieren.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar