Header leer

Müll auf dem Comeniusplatz

Noch vor der Sommerpause hat die SPD des Bezirks angefragt, warum der Bezirk nichts gegen den Müll auf dem Comeniusplatz tut?

Auf dem Comeniusplatz sieht es zuweilen recht vermüllt aus, die Mülleimer sind übergequollen und es liegt auch sonst viel auf den Wegen und Wiesen des kleinen Platzes in Friedrichshain. Eine SPD Anfrage wollte dem auf den Grund gehen. Auf die Frage, ob dem Bezirksamt bekannt sei, dass sie die Anwohnenden über die Zustände beschweren würden, gab Panhoff an, dass dem nicht so sei.

Muelleimer Comeniusplatz

Mülleimer Comeniusplatz

Die Reinigung sei eine Frage des Budgets, das der Bezirk aber derzeit nicht hätte. Der Senat würde nicht mehr Geld bereit stellen. Mit Verweis auf den Görli gab Panhoff an, dass es möglich sei, wenn der Wille des Senats da sei.

Der sich durch die Grünfläche ziehende Trampelpfad soll im Übrigen bei einer künftigen Neugestaltung mit integriert werden. Aber danach sieht es derzeit sowieso nicht aus.

Dabei, so denke ich, könnte man das Problem günstig lösen: Größere und/oder mehr Mülleimer. Denn die Mülleimer sind meist zu voll um mehr aufzunehmen. Friedrichshain ist einer der dichtesten Wohngebiete in der Stadt und hat zeitgleich mit am Wenigsten Grünflächen. Dass diese daher hoch frequentiert sind, kann man sich ja eigentlich ausmalen.

One Response to Müll auf dem Comeniusplatz

  1. Friedrichsheini 14. September 2016 at 09:36 #

    Viel schlimmer als die Vermüllung ist die permanente spät-nächtliche Ruhestörung durch Parkbesucher bei schönem Wetter in den Monaten Mai – Oktober. Vor 01 Uhr morgens ist selten Ruhe im Park. Es ist auch nicht ganz ungewöhnlich d. einzelne nach Mitternacht anfangen Fussball zu spielen auf dem Hartplatz des Parks.
    Das Ordnungsamt kümmert sich zwar regelmäßig über die PKW- Parkraumbewirtschaftung – aber nicht um einige Griller, Lärmpiraten, Fussballspieler und so weiter die den Comeniuspark rücksichtslos zu ihrem eigenen Spass nutzen. Der Späti am Park versorgt jederzeit mit Alkohol. Achso – ja die Flaschensammler haben aufgerüstet und kommen mit ganzen Einkaufswagen voller Leerflaschen über den holpernden Plattengehweg zum Ablesen der Leerflaschen, im Hochsommer gerne auch als letzte Runde so 0.30Uhr -1.30Uhr.

    Trotzdem ist der Park natürlich schön und es wurde in den letzten Jahren viel getan um die Aufenthaltsqualität zu erhöhen. Den Trampelpfad gibt es schon immer. Über den Sommer stehen größere Müllkörbe im Park, die täglich geleert werden.

    PS: In Japan gibt es kaum öffentliche Müllkörbe. Trotzdem ist es nicht vermüllt.

Schreibe einen Kommentar