Header leer

Neue Heimat (RAW) schließt

Inzwischen ist es offiziell, die Neue Heimat auf dem Gelände des RAW ist geschlossen.

In letzter Zeit war das RAW Gelände besonders oft in den Schlagzeilen, schließlich wurde ein Promi überfallen. Tatsächlich ist das Problem mit der Kriminalität auf dem RAW Gelände ja schon älter. Von Videoüberwachung war die Rede und von einer besseren Beleuchtung.

Neue Heimat RAW Friedrichshain

Währenddessen schließt die Neue Heimat, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Die Bauaufsicht unter der Leitung des Stadtrats Hans Panhoff ließ den Laden schließen. Viel Platz für Spekulation lässt die Aussage, dass die Location nicht in zum RAW passe.

In den letzten Monaten waren in der Neuen Heimat am Wochenende immer Food-Messen (Streetfood), die auch recht gut besucht waren. Außerdem gab es Lesungen und natürlich auch Partys und andere Events. Bis zuletzt hofften die Betreibenden der Neuen Heimat ein Baugenehmigung zu erhalten.

Die Betreibenden sehen die Verweigerung der Genehmigung als Willkür. Man habe die neue Heimat als Vergnügungsstätte bezeichnet und daher eine Baugenehmigung verweigert.

Nach Ansicht der Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung stellen Vergnügungsstätten und Clubs ein „störendes Gewerbe“ dar. Daher will man die Clubs auf den südlichen Teil des Geländes verteilen und den nördlichen als Puffer nutzen.

Das RAW Gelände hatte erst in diesem Jahr den Besitzer gewechselt.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar