Header leer

Park entlang der Gleise

Entlang der Gleise zwischen Warschauer Straße in Richtung Ostbahnhof gibt es einen kleinen Park (?) mit Altfriedrichshainer Charme.

Der Park (ich weiß nicht ob der Begriff angemessen ist, so wenig wie Grünfläche vermutlich – also belassen wir es bei Park) ist lang gezogen und beginnt an der Warschauer Brücke, jenseits des S-Bahnhofs Warschauer Straße. Der kleine Park bietet nur wenig Platz und kann eher als ein kleiner Rundgang dienen, doch kann man hier schön in der Sonne liegen.

Helsingforser Park

Am Beginn findet sich ein kleiner Bolzplatz und einige besprayte Häuschen. Geht man an den Schienen entlang hat man zwei Wege, von Bäumen getrennt. Die paar Bäume befinden sich nur am Anfang, geht man weiter hat man schöne Plätze zum Sonnenbaden – mit dem alten Friedrichshainer Charme. Denn dort liegt viel Abfall und die Aussicht fällt auf die Rückseite von Metro – in blau.

Um den Charme komplett zu machen, befinden sich noch eingezäunte Fläche und ein Stück der Mauer hier – zumindest sieht es so aus. Die Zäune sind aber nur noch Reste, vermutlich waren dort noch mehr Bolzplätze gedacht oder gab es tatsächlich mal.

Wo ist der „Park“?

  • Helsingforser Straße zu den Gleisen hin
  • 10234 Berlin-Friedrichshain
  • GPS: 52.510037, 13.444900

One Response to Park entlang der Gleise

  1. Comeniusplatz 4. März 2016 at 09:36 #

    Und er hat sogar einen Namen: Wriezener Park.

Schreibe einen Kommentar