Header leer

Park zwischen Sonntagsstraße und Wühlischstraße

Wo die Wühlischstraße auf die Sonntagsstraße trifft und von der Holteistraße abgegrenzt wird, befindet sich ein kleines, sehr idyllisches Stückchen Grün. Wie dieses Fleckchen dann auch heißt, weiß ich wieder mal nicht…

Dieser Park in der Nähe des Ostkreuzes am anderen Ende der Sonntagsstraße bietet an sich nicht viel. Obwohl ich das Wort Park benutze ist es dennoch nicht allzugroß. Vielleicht wurde er auch deswegen meist ignoriert, denn hier ist nicht viel.

park zwischen sonntagsstraße und wühlischstraße © friedrichshainblog.de

Der kleine Park wird nötiger

Das hat sich allerdings geändert, jetzt ist diese Grünfläche wieder interessant geworden und nicht nur für alkoholkranke Menschen. Der einzige Vorteil neben seiner entspannenden Natur der Sache ist, dass dieser Park rundum von Bäumen und Hecken und sogar einem Zaun umgeben ist.

Tatsächlich hat das Grün eine schalldämpfende Wirkung, und lädt zur Entspannung ein. Und das obwohl auf der Holtei- und Sonntagsstraße Kopfsteinpflaster ist und auf der Wühlischstraße die Tram fährt. Leider verhindert die Baum- und Heckenarchitektur auch die Sonneneinwirkung.

Aber  in der zunehmenden Hektik, gerade im Szene Bezirk Berlin Friedrichshain, werden Grünflächen immer wichtiger.

2 Responses to Park zwischen Sonntagsstraße und Wühlischstraße

  1. admin 2. August 2013 at 12:39 #

    Jups! Stimmt 🙂

  2. Ober-Ossi 31. Juli 2013 at 19:48 #

    Das ist der Wühlischplatz.

Schreibe einen Kommentar