Header leer

Seniorenvertretung gewählt

Die Wahl zur Seniorenvertretung des Bezirks ist vorbei und ausgezählt.

Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg hat eine neue Seniorenvertretung Anfang April gewählt. Am 20. April wurde die Vertretung bekanntgegeben. Diese Gewählten mussten ihre Wahl vorher annehmen.

aktive Senioren

Die Ehrung übernahm der stellvertretende Bezirksbürgermeister, Herr Mildner-Spingler, wobei er auch dem Engagement der Menschen dankte. Friedrichshain-Kreuzberg gilt als seniorenfreundlichen Bezirk. Die Gewählten werden bis 2021 im Amt bleiben.

Eingetragene Wählende belief sich auf etwa 39.000 Personen dieser Alterskohorte, wobei etwa 16.500 in Friedrichshain und 22.500 aus Kreuzberg wohnen. Die älteste Stimmberechtigte im Bezirk ist 112 Jahre alt und der älteste ist 105 Jahre alt. Insgesamt haben aber nur 4,73 Prozent ihr Wahlrecht wahrgenommen. In Friedrichshain waren es 576 und in Kreuzberg waren es 253 Personen der Alterskohorte.

Gewählt wurden 17 Personen, die mehrheitlich in Friedrichshain wohnen. Nur fünf wohnen in Kreuzberg. Und das obwohl es mehr ältere Personen in Kreuzberg gibt.

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar