Header leer

Spendenbericht 2016

Für das letzte Jahr gab es einen Spendenbericht, wie das Geld verteilt wurde.

Die Gelder aus privater an die öffentliche Hand, und vor allem das sogenannte Sponsoring, ist ein undurchsichtiges Feld und nicht selten Anlass für Spekulationen. Das Bezirksparlament (BVV) hat den Spendenbericht 2016 zur Kenntnis genommen.

20-Euro-Geldschein

Insgesamt wurde 2016 eine Summe in Höhe von 119.749,33 Euro an den Bezirk gespendet. Diesem Betrag impliziert 119.591,83 Euro an finanziellen Mitteln und 157,50 an Sachspenden, was ein Satz Cellosaiten war. Der Bericht listet auf, wofür das Geld ausgegeben wurde.

Das Kunstamt bekam 1.668 Euro, das Bezirksmuseum 2.914 Euro, der Projektraum 214 Euro, die Musikschule 926 Euro, die Bibliotheken 177 Euro, das Sozialamt 876 Euro, Familienberatung 425 Euro und 1.195 Euro bekamen Umwelt- und Naturprojekte.

Der Großteil des Geldes ging mit einem Betrag von 10.000 Euro an die Stadtplanung, 20.117 Euro an die Jugendarbeit und für Kindernotdienste wurden 21.076 Euro ausgegeben. Ebenfalls 20.000 Euro bekamen Bildungsprojekte und das Schulamt 40.000 Euro.

Welche Beträge genau für was ausgegeben wurden, steht in einer Übersicht als PDF.

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar