Header leer

Stralauer Halbinsel Berlin Friedrichshain: Caroline-Tübbecke-Ufer

Das Caroline-Tübbecke-Ufer ist die Seite der Spree, die in Berlin Friedrichshain liegt. Gegenüber – auf der anderen Seite der Spree – sieht man den Treptower Park.

Hier, entlang des Caroline-Tübbecke-Ufers,  lässt es sich übrigens auch gut Joggen! Natürlich ist es auch entpannend entlang der Spree einen Spaziergang zu machen. Gerade im Herbst, wenn das Laub schön bunt ist.

Caroline-Tübbecke-Ufer Stralauer Halbinsel Berlin Friedrichshain

Diese Ecke Berlin Friedrichshains ist der Stralauer Kiez, in welchem vor allem Wohngebiete angesiedelt sind. Früher standen hier Werften und Industrien.

Stralauer Halbinsel Berlin Friedrichshain: Caroline-Tübbecke-Ufer

Hier tummeln sich viele Pärchen, Leute, die an der Spree entspannen möchten und die Jogger. An schönen Tagen sind viele Berliner auf der Spree unterwegs, die man sich hier aus dem angenehmen Grün heraus betrachten kann.

Zur einen Seite sind Wohnhäuser und zur anderen die Spree und dahinter der Treptower Park. Man sieht entlang des Ufers Anlegestellen, Schiffe und kleine Gärten. Und es gibt einen Kinderspielplatz auf der Strecke. Es ist ein sehr schöner Ort in Berlin Friedrichshain mit viel Ruhe und Natur.

Wie kommt man zum Caroline-Tübbecke-Ufer auf der Stralauer Halbinsel | Berlin Friedrichshain

Das Caroline-Tübbecke-Ufer beginnt, wenn man Richtung S-Bahn Treptower Park geht. An der Brücke zwischen Ostkreuz und Treptower Park. Wo früher ein Elektro Club war und wo man, wenn man gerade aus weiter geht über die Brücke zum Treptower Park kommt.

Das Ufer zieht sich ziemlich weit und man kommt zu einer Kirche samt Friedhof. Wenn man hier kurz auf die Straße ausweicht und diese umgeht, geht die Strecke weiter und endet in einem Park. Da es aber eine Halbinsel ist, muss man irgendwann wieder zurück.

 Bilder des Caroline-Tübbecke-Ufer auf der Stralauer Halbinsel | Berlin Friedrichshain

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar