Ströbele hört auf…

Christian Ströbele wird nicht mehr für den Bundestag kandidieren.

Einer der bekanntesten Politiker aus Berlin ist wohl Christian Ströbele. Doch leider leider, muss ich sagen, steht der Mann bei der kommenden Bundestagswahl nicht mehr zur Verfügung.

In den letzten Jahren wurde Ströbele direkt in den Bundestag gewählt. Das meint, dass sehr viele Leute ihn direkt gewählt haben und vermutlich nicht nur Freunde der Grünen.

Für mich war Ströbele vor allem authentisch. Man konnte ihn sehen, wenn er mit dem Rad durch Mitte gefahren ist, er war auf Demos oder war in einem unermüdlichen Einsatz für die Rechte der Schwächeren.

Ich kann mich auch noch daran erinnern, dass er am Bahnhof Warschauer Straße von einem Nazi geschlagen wurde und Ströbele hatte den Übeltäter gestellt. Er hatte den Mut nach Moskau zu reisen und besuchte Snowden, da er Mitglied im NSA Untersuchungsausschuss ist.

Dennoch bleibt uns der Streiter für das Richtige erhalten, denn er will sich nicht zur Ruhe setzen. Aber eben nicht mehr im Bundestag.

Für all die Mühen und sein Engagement möchte ich ihm hiermit meinen Dank aussprechen!

Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
491