Header leer

Verpeilt! Ausstellung in der Rigaer

Mit der Ausstellung „Verpeilt!“ setzt man sich mit dem eigentlichen Berlin-Konzept auseinander.

Acht Kunstschaffende zeigen in der Rigaer Straße im Nordkiez ihre Vorstellung des Berliner Mottos. Nicht „Sei Berlin“, sondern „Verpeilt!“ treffe die Mentalität der Stadt. Naja, der Flughafen ist eine Verpeiltheit auf höchster Ebene, da muss man nicht in die Rigaer Straße schauen.

Verpeilt Kunstwerk

Die Ausstellung Verpeilt! widmet sich mit acht Interpretierenden dem Thema. Dabei kommen verschiedene Kunststile zusammen, die einen erweiterten Blick auf das Thema bieten. Verpeiltheit kann denn auch, so die Aussage der Ausstellung, etwas positives sein. Mit dem Verweis auf Christopher Kolumbus, welcher Indien finden wollte und den amerikanischen Kontinent fand, will man die kreativen Aspekte vorstellen – der „Happy Accident“. Schließlich kann Faulheit auch dazu dienen, dass man Schlimmes verpasst 😉

Die Inhalte sind mannigfaltig, von Selfies über Geister bis zur Geometrie.

Termin und Adresse der Ausstellung „Verpeilt!“

  • Vernissage am Freitag, 5. Februar
  • Ausstellung ist zu sehen bis 4. März 2016
  • montags, mittwochs und freitags von 15 Uhr bis 17 Uhr
  • Talk mit den Kunstschaffenden am Samstag, 20. Februar 2016 um 16 Uhr

Die Ausstellung findet im Projektraum „Komet Nr. 29d“ statt

  • Rigaer Straße 29d (hinter dem Bezirksamt)
  • 10247 Berlin-Friedrichshain
  • FB Auftritt

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar