Header leer

Versicherungsänderung | Unisextarife

Sicherlich hat man die Plakate, die TV Spots und dergleichen mehr schon gesehen: Es gibt jetzt die Unisextarife… Was bedeutet das? Da wir neulich eine Diskussion darüber hatten, hab ich mal ein bisschen recherchiert.

Nachdem wir nun die Banken gerettet haben, darf jetzt auch mal ein anderer Sektor der Finanzwirtschaft ran. Schon einige Gesetze die in letzter Zeit herauskamen, waren ein Geschenk an die Versicherungsunternehmen, jetzt gibt es sogenannte Uni-Sex Tarife. Genauer gesagt ab dem 21. Dezember 2012, falls das nicht das Ende der Welt sein wird 😉 Das betrifft die Versicherungen wie Lebensversicherung, Risikoversicherung oder Pflegeversicherung…

Uni Sex Tarife | Was bedeutet das?

Früher gingen die Versicherungsunternehmen statistisch an den Kunden heran. Ein Mann lebt durchschnittlich weniger lang, wie eine Frau. Eine Frau kann schwanger werden, ein Mann nicht. Es gibt also verschiedene statistische Kriterien wonach man die Kunden und ihre Risiken bemisst.

Frauen zahlen da weniger und da mehr, und bei Männern dasselbe. Das ist jetzt aber bald Geschichte, denn nach dem Gesetz werden ab dem 21. Dezember alle gleich behandelt, egal welchen Geschlechts, also Uni Sex Tarife.

Wer dazu weitere Infos braucht, wende sich an einen Anbieter. Allgemein wird behauptet, dass man jetzt noch schnell eine Versicherung abschließen soll, um sich die Vorteile der alten Regelung zu sichern. Ob das tatsächlich eine gute Idee ist, wird sich – wie das immer so ist – erst herausstellen, wenn es soweit ist.

Mit anderen Worten, die Versicherungen werden teurer, das ist zumindest meine Prognose, was Lebensversicherungen bei Männern betrifft sowieso. Aber auch für Frauen kann es teurer werden, wie Andreas Unterberger meint. Das Gesetz ist auf EU Ebene beschlossen worden und ist Teil des Gleichstellungsgesetzes, was ja prinzipiell nicht schlecht ist, aber es müsste sich doch irgendwo ausgleichen? Viele befürchten jedoch, dass die Versicherungen mehr steigen als sich an anderer Stelle zu senken.

 

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar