Header leer

Was war da eigentlich auf der Oberbaumbrücke los?

Im März wurden Obdachlose von Oberbaumbrücke verjagt? Was wirklich geschah…

Einige Medien berichteten von einer Räumung von Obdachlosen, die in den überdachten Gängen der Brücke gewohnt haben. Tatsächlich hat das Ordnungsamt die Habseligkeiten der Menschen weggeräumt, aber es war etwas anders als dargestellt.

fussgängerweg auf der oberbaumbrücke

Der Vorfall lief nach Bericht des Bezirksamt wie folgt ab: Die Verhältnisse war bekannt und es gab auch Beschwerden beim Ordnungsamt über die Obdachlosen, die sich dort offenbar eingerichtet hatten. Lange Zeit verzichtete man auf Maßnahmen, da es ein Durchkommen gab und sich der Müll in Grenzen hielt.

Aber die Beschwerden nahmen zu. Dies betraf nicht nur die Ansammlung von Müll, sondern auch eine erhöhte Geräuschkulisse. Daher hat man die Vorkommnisse fotodokumentiert und die Personen darauf angesprochen. Die Möbel und der Müll sollten entfernt werden. Außerdem wurde auf Hilfestationen verwiesen.

Als die Beseitigung stattfand, waren die Personen nicht mehr anzutreffen. Daher weiß man auch nichts über deren Verbleib. Ein solches Einschreiten soll aber die Ausnahme bleiben.

Inzwischen arbeitet das Bezirksamt mit dem Sozialamt an einem einheitlichen Konzept zur Verbesserung der Lage. Das Ordnungsamt könne und werde die Problematik nicht lösen können. Solche Maßnahmen verdrängen lediglich, aber lösen die Problematik nicht, so der Stadtrat.

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar