Header leer

Weltfriedensglocke als Baudenkmal

Soll die Friedensglocke im Volkspark Friedrichshain zum Baudenkmal erhoben werden?

Friedensglocke Volkspark Friedrichshain

Die Friedensglocke, eigentlich die Weltfriedensglocke, wurde 1989 aufgestellt, noch vor dem Ende der DDR. Im Volkspark Friedrichshain steht, bzw. hängt sie. Sie sollte den Beginn des zweiten Weltkriegs mahnen und so steht auch ein Exemplar in Warschau, das Deutschland 1939 überfallen hat.

Sie wird am 6. August geläutet – der Tag an dem die erste Atombombe eingesetzt wurde. Die Land, das diese Waffe erleiden musste, war Japan. Und die Glocke ist auch auf die Inititative der World Peace Bell Association aus Japan aufgestellt.

Bisher schien das Bezirksamt wenig Interesse daran, die Glocke zum Baudenkmal zu erheben. Nun gibt es einen weiteren Anlauf der Linken, die Glocke als Denkmal zu erklären. Der Antrag setzt sich dafür ein und fragt ob sich auch das Bezirksamt dafür bei der Denkmalschutzbehörde dafür einsetzen wird.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar