Header leer

Zitty und meine Bildrechte

Immer wieder finde ich Seiten, die einfach meine Bilder illegal benutzen. Einen solchen Fall gab es in der letzten Zeit im Zusammenhang mit dem Berliner Magazin „Zitty“.

Wenn ein privater Webmaster zu nichtkommerziellen Zwecken eines meiner Bilder nutzen will, so kann man mich verlinken und mich davon informieren – alles ist gut! Aber es gibt immer wieder Seiten, die kommerziell arbeiten und meine Bilder nutzen, wie die Zitty dies tat.

Naja, letzte Zeit, es war im Januar, als ich die Leute davon in Kenntnis gesetzt habe. Ich bekam eine recht lappidare Antwort, dass da wohl eine Praktikantin dran schuld sei. Sie hätte mein Bild der Bar Stereo 33 auf der Seite des Stadtmagazins platziert, „Sorry“. Und solche eine Antwort hört man eigenlich immer, sehr kreativ. Also war es die „ominöse“ Praktikantin, denn die gute Frau ist ja bereits schon lange woanders. Wie praktisch!

Man hat sich nicht mal dazu bewegen lassen, das Bild oder einen Credit zu verlinken. Dafür hat man das Bild offline genommen und sich damit entschuldigt. Da ich da rechtlich nichts machen kann/will, kann ich aber darüber schreiben, wie mir neulich ein Freund empfohlen hat. Schließlich hat das Magazin, mit wesentlich mehr Budget als ich, mein Bild vermutlich über ein Jahr lang genutzt, da man zugegebener Maßen 2012 damit anfing, die Locations online zu stellen.

Ich frage mich, was passieren würde, wenn ich ein Bild von denen einfach nutzen würde? Naja, ich mag mich gar nicht mehr aufregen…

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar