Header leer

„Zug der Liebe“ startet in Friedrichshain

Früher gab es die Love Parade, nun soll es den Zug der Liebe geben – von Friedrichshain nach Treptow.

Im Sommermonat Juli wird der Zug der Liebe durch Berlin ziehen. Das Spektakel wird als Demonstration veranstaltet, wie früher die Love Parade. Die Demonstration will für Nächstenliebe die Straße mit Musik und Tanz füllen, der erklärte Gegenpart seien die braunen Pegida-Aufmärsche. Zudem ist man gegen den Ausbau der Autobahn, gegen Gentrification und man möchte die Straßenmusik Machenden unterstützen.

Demonstrationszug mit Wagen

Dabei will man nicht mit der Love Parade verglichen werden, doch fing diese ähnlich klein an. Der Zug soll maximal zehn Wagen umfassen. Dabei will man komplett auf Sponsoring verzichten. Es werden 20.000 Menschen zu dem Event erwartet.

Streckenverlauf des Zugs der Liebe

Der Tag des Zugs der Liebe ist am Samstag, 25. Juli 2015. Die Route führt von der Karl-Marx-Allee bis zum Treptower Park.  Dabei ist der Treffpunkt ein breites Gebiet, es zieht sich auf der Karl-Marx-Allee zwischen Frankfurter Tor und Straße der Pariser Kommune.

Dort soll es ab 15 Uhr losgehen mit der Auftaktverantstaltung. Über den Strausberger Platz in Richtung Alexanderplatz, geht es bis zur Lichtenberger Straße nach Süden. Bis zur Holzmarktstraße und dann zur Schillingbrücke über den Fluss.

In Kreuzberg geht es auf dem Engeldamm zur Köpenicker Straße und weiter zur Oberbaumstraße. Auf der Schlesischen Straße geht es bis zum Landwehrkanal und über die Puschkinalle geht es dann in Richtung Treptower Park. In den Park kommt der Demonstrationszug über die Neue Krugallee in der Nähe des S-Bahnhofs. Dort endet die Demonstration mit der Abschlusskundgebung.

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar