Ordnungsamt-App – Eine Jahresbilanz

Seit einiger Zeit gibt es die App vom Ordnungsamt, worüber man sich über Missstände beschweren kann.

Es ist nicht die einzige Möglichkeit sich beim Ordnungsamt über etwas zu beschweren, aber offenbar eine beliebte. Von den insgesamt 21.253 Meldungen kamen im letzten Jahr rund 8.000 über die Ordnungsamt App. So erklärte es der Stadtrat Hehmke bei einer Anfrage in der BVV.

Ordnungsamt Friedrichshain Strafzettel

Insgesamt trägt die App wohl auch zu einem Anstieg der Meldungen bei. Denn neben Mitte und Neukölln, beschweren sich vor allem die Menschen in unserem Bezirk über Dinge beim Ordnungsamt. Im August bis November war Friedrichshain-Kreuzberg sogar in der Führung bezüglich der eingegangenen Beschwerden im Vergleich zum restlichen Berlin.

Ob man allen Beschwerden per App nachgegangen ist, konnte der Stadtrat nicht beantworten. Dafür gäbe es keine Erhebung, aber derzeit seien von allen Beschwerden (inklusive auch diejenigen per Post) noch rund 1.500 offen. Die Bequemlichkeit der App führt offenbar zu einem erhöhten Beschwerdeaufkommen.

Aber es liegen auch einige Rückmeldungen der Bevölkerung vor. Negativ sei oftmals, dass die gemeldeten Missstände nicht behoben wurden, obgleich man sein Ticket als gelöst gewertet wurde. Das liege dann oft daran, dass das Ordnungsamt nicht zuständig sei und es der entsprechenden Stelle (Beispielsweise der Feuerwehr oder der BSR) mitgeteilt hat. Dann wird die Sache auf erledigt gestellt.

BVV Protokoll

Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
519