Geschäumter Märchenbrunnen | Aktion der Antifa

Der Märchenbrunnen war das Ziel einer Spaßguerilla-Aktion.

Im Volkspark Friedrichshain steht der legendäre Märchenbrunnen, der am Wochenende zum Schauplatz einer Demonstrationsaktion wurde. Es wurde eine große Menge Spülmittel in den Brunnen gekippt, sodass es zu einem Schaum gekommen ist, der über das Becken des Brunnens hinaustrat.

Renaissance Boegen Maerchenbrunnen Volkspark Friedrichshain

Daneben gab es eine Schrift, die damit wohl im Zusammenhang steht: “Antifa schäumt”. Das klingt nach einer Spaßguerilla-Aktion der linksalternativen Szene und ist wohl eine sympathischere Herangehensweise, als die Aktion mit dem Kamerateam der “Heute Show”.

Dazu möchte ich sagen, dass diese Leute, die Pressevertretende angreifen, keine Solidarität empfangen sollten. Wer Nachrichtenteams dermaßen angreift, stellt sich dem dummen Nazisumpf gleich, die “Lügenpresse” rufen.

Allerdings hat sich wohl auch eine Frau beim Ausweichen des Schaums leicht verletzt. Noch am Sonntag wurde der Brunnen vom Schaum befreit. Es gibt keine Hinweise auf diejenigen, die diesen Streich initiiert hatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.