Tele Columbus und die Hindernisse zur Rückforderung

Wie der Telekommunikationsanbieter Tele Columbus aka Pyur versucht, einem Steine in den Weg zu legen.

Das Unternehmen Pyur aka Tele Columbus hat im Jahr 2015 seine Kundschaft zu einem anderen Tarif gezwungen. Das war illegal und man hat ein Recht auf Rückzahlung der zu viel bezahlten Beträge durch die Tariferhöhung. Doch – und das erscheint mir typisch für das Unternehmen – versucht man es den Leute bei der Einreichung des Formulars zur Rückerstattung schwer zu machen.

Pyur Logo Briefkopf
Pyur Logo Briefkopf

Auch ich wurde leider von dem Unternehmen versorgt, denn es gab an der Karl-Marx-Allee keine andere Möglichkeit, Internet zu bekommen. Daher musste man sich dort anmelden. Mit dem Unternehmen gab es einige Probleme und immer wieder fiel das Internet aus.

Als ich nun herausfand, dass man einen Teil der Beträge zurückbekommen kann, habe ich mich ans Werk gemacht. Das erste Hindernis war die Online-Möglichkeit, den Anspruch geltend zu machen. Das ging denn nur, wenn man die neue Kundennummer hatte. Diese war mir aber nicht gegeben, da ich glücklicherweise nicht mehr von Pyur versorgt wurde.

Daraufhin habe ich mich über andere Kontaktmöglichkeiten versucht, doch ich wurde nicht zurückgerufen und auch nicht angeschrieben. Man hat die Forderung einfach ignoriert. Dann habe ich angerufen und es hieß, man werde mir ein Formular zuschicken. Doch dann erhielt ich ein Schreiben, dass das Guthaben meinem Kundenkonto gutgeschrieben wurde. Man werde es überweisen. Aber es passierte nichts.

Also habe ich noch mal angerufen und dann hieß es, dass man gar keine Kontoverbindung hätte. Wieso dann der Brief. Auch würde der Betrag nicht überwiesen werden, da das Formular fehle. Also bekam ich erneut ein solches Formular, das über einen besonderen Reiz verfügt. Ich habe es unten angefügt, falls es noch jemand braucht.

Dort werden Informationen abgefragt, die das Unternehmen zweifelsohne selbst hat. Wie sollte man es sonst prüfen? Stellt sich die Frage, warum man den Namen des damaligen Tarifes, die Umstellungsdaten oder die Preise abfragt? Zumal noch unter der Frage, wann das Datum der Umstellung war, steht, dass es dem Schreiben zu entnehmen sei, wann das war.

Ein Schelm, der denkt, dass dieses Formular nur dazu dient, es den Leuten schwer zu machen, ihr Recht auszuüben. Dass man überhaupt eine Forderung stellen muss, ist ja schon so ein Trick.

Pyur Rueckforderung Tarifmigration Formular
Pyur Rückforderung Tarifmigration Formular

2 Gedanken zu „Tele Columbus und die Hindernisse zur Rückforderung

  • 5. Februar 2019 um 13:35
    Permalink

    Ja kann man, aber die machen es einem noch schwerer das Geld zurückzubekommen!

    Antwort
  • 5. Februar 2019 um 12:12
    Permalink

    Ach das war in dem Schreiben, das ich neulich erhalten habe. Habs gleich weggeworfen. Kann man das nachträglich noch beantragen?

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.