Zwangsräumungen in Friedrichshain-Kreuzberg

Die Grünen haben in der BVV gefragt, wie viele Zwangsräumungen gab es letztes Jahr in Friedrichshain-Kreuzberg?

Leerstand Stralauer Platz Berlin

In einer mündlichen Anfrage an die Bezirksregierung von Friedrichshain-Kreuzberg fragten die Grünen nach der Zahl der Zwangsräumungen im Bezirk. Die erschreckende Antwort ist, dass das Amt für Soziales im letzten Jahr 422 derartige Mitteilungen über Räumungsklagen erhalten hat.

Davon wurden 286 vollstreckt, wo es also zu Zwangsräumungen kam. Die meisten Räumungsklagen gingen im Juli ein (50) und die meisten Räumungstermine wurden es im Oktober (37) durchgeführt.

Alle können auf ein Beratungsangebot zurückgreifen. Wie oft man dies nutzt, ist nicht erfasst worden. Eine entsprechende Datenbank wird seit Jahren gefordert, ist aber bisher nur im geringen Maße erfolgt. Auch bezüglich der Verhinderung von Räumungen durch das Sozialamt wird keine zentrale Statistik erhoben.

BVV-Protokoll

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.