Corona im Bezirk wieder stärker geworden

Seit dem Wochenende ist klar, die Fallzahlen im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg steigen wieder drastisch an.

Das Bezirksamt vermeldet einen erheblichen Anstieg von Corona-Fällen im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Die Zahlen steigen stärker als in anderen Bezirken der Hauptstadt.

Friedrichshain Schild

Als ausschlaggebenden Faktor sieht man dabei die Party-Szene. So ist denn auch die Alterskohorte der 20- bis 35-jährigen am stärksten von den Neuinfektionen betroffen.

Das Bezirksamt kritisiert, dass in Clubs und im Nachtleben kein adäquates Hygienekonzept eingehalten wird. Die Maßnahmen müssen aber eingehalten werden, insistiert das Bezirksamt. So muss man auch in Warteschlangen vor den Clubs auf den nötigen Abstand und das Tragen einer Maske pochen.

Auch private Feiern erhöhen die Ausbreitung des Virus, worauf man jedoch keinen Einfluss habe. Gesundheitsstadtrat Knut Mildner-Spindler wirbt für ein einheitliches Vorgehen in Berlin, da kein Bezirk für sich alleine handeln kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.