Frieden: Gedenken den Opfern der Atomwaffen

Heute vor 74 Jahren wurde die erste Atombombe über einer Stadt gezündet. Ein Tag des Gedenkens, auch in Friedrichshain-Kreuzberg.

Jedes Jahr am 6. August gedenken Menschen weltweit dem Abwurf der Atombombe über Hiroshima. Dieser Tag jährt sich heute zum 74. Mal.

Friedensglocke Volkspark Friedrichshain

Drei Tage nach dem ersten Abwurf, erfolgte der zweite Abwurf einer Atombombe durch die USA. Abermals traf es das damals mit dem faschistischen Deutschland verbündeten Japan. In beiden Städten zusammen gab es rund 200.000 Todesopfer, von den massiven Zerstörungen ganz zu schweigen. Die radioaktive Strahlung hat noch heute eine Wirkung und belastet die Menschen in der Region.

Daran zu erinnern soll die Menschen davon abhalten, diese Waffen wieder einzusetzen. Gerade vor dem Hintergrund einer sich anbahnenden Rüstungsspirale ob des Ausstiegs aus dem INF-Vertrag. Dieses Gedenken findet an der Friedensglocke im Volkspark Friedrichshain statt.

Zum Gedenken lädt das Bündnis 06. August zusammen mit dem Deutschen Friedensrat, dem Deutsch-Japanischen Friedensforum, der Friedensglockengesellschaft Berlin e.V., der Vereinigung Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges e.V. und dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg.

Wo und wann?

  • Dienstag, 6. August 2019
  • Weltfriedensglocke am Großen Teich
  • Volkspark Friedrichshain
  • 10249 Berlin-Friedrichshain

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.