Friedensglocke im Volkspark sanieren

Im Volkspark Friedrichshain hängt sie, die Weltfriedensglocke. Das Häuschen müsste aber mal Instand gesetzt werden.

Am ersten September nächsten Jahres wird die Friedensglocke im Volkspark Friedrichshain 30 Jahre alt und das will man auch damit feiern, dass man das Häuschen dazu saniert. Die Glocke steht für den Weltfrieden und die Abwesenheit von Atomsprengköpfen. Sie wird alljährlich zum 6. August geläutet, an dem Tag an dem die erste Atombombe im japanischen Hiroshima explodierte.

Friedensglocke Volkspark Friedrichshain

Sie wurde noch vor der Wende – also zu DDR Zeiten errichtet: Am 1. September 1989. Im nächsten Jahr wird sie ihr 30. Jubiläum feiern, was von dem Verein “Friedensglockengesellschaft Berlin” entsprechend gewürdigt werden wird. Die Vorbereitungen seien bereits angelaufen. Das Bezirksamt will sich aber zunächst intern auf die Sachlage einstellen und dann erst den Verein kontaktieren. Doch wie steht es um die Finanzierung der Renovierung?

Das Häuschen oder vielmehr das Dach, das im japanischen Stil erbaut wurde, muss instandgesetzt werden. Es ist eine Holzkonstruktion, die die gusseiserne Glocke trägt.

Die Glocke oder das Dach steht aber nicht unter Denkmalschutz und erhält von der Seite auch keine Zuschüsse für eine Instandhaltungsarbeit. Ein Antrag für den Denkmalschutz hat bisher keine Früchte getragen. Der Bezirk hat ebenfalls kein Geld dafür übrig und die Haushaltsplanung erlaube zudem keine weiteren Änderungen.

Es geht dabei offenbar um 25.000 Euro, die die Instandhaltung kosten wird. Derzeit sucht man im Bezirksamt nach alternativen Finanzierungsmöglichkeiten. So hat man sich bereits an den Berliner Senat gewandt, um Gelder dafür zu akquirieren. Jedoch gibt es bisher dazu keine Zusage. Dabei wird die Zeit knapp.

Vielleicht, so meine Überlegung, könnte man ja eine Spendenbox daneben stellen und die Situation erklären – wofür und warum man sammelt. Das müsste natürlich zeitnah geschehen.

Protokoll

Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
525