Tuch für Skulptur

Vor dem sogenannten Gartenhaus am Denkmal steht eine Skulptur, die man “bekleidet” hat.

Handwerker mit Sohn und Tuch
Handwerker mit Sohn und Tuch

Die Skulptur mit dem Titel “Handwerker mit Sohn” stammt aus der Wilhelminischen Zeit, als aus dem Ende des Kaiserreichs des 19. Jahrhunderts. Es zeigt einen Handerwerk und ein kleines Kind, der nach dem Hammer des Handwerkervaters greift.

Dieses Denkmal ist nun mit einem Schal verziert worden. Es wurde dem “Sohn” um den Hals gelegt. Was die Person, die das machte, damit ausdrücken will, ist mir unbekannt. Aber ein Foto war es doch wert.

Das Kunstwerk wurde von dem Investmentunternehmen BPD, das dort Eigentumswohnungen eingerichtet hat, renoviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.