Mietenwahnsinn Demo 6. April

Hier ein paar Bilder der Mietenwahnsinn-Demo vergangenen Samstag.

Am Samstag um 12 Uhr trafen sich Zehntausende am Alex. Der Platz war voll und um ca 13 Uhr machte sich der Tross auf, die Karl-Marx-Allee runter zu laufen. Die Allee war voll von vorne bis hinten, also könnten es schon so um die 50.000 Personen gewesen sein. Die Veranstaltenden sprachen von 35.000 Menschen, die Presse von Zehntausenden.

Die Häuser entlang der Karl-Marx-Allee waren mit bunten Farben geschmückt, als Zeichen der Solidarität. Die Farben rot und gelb prägten das Bild, was ähnlich der Deutsche Wohnen enteignen Kampagne Lila-Gelb war. Es sollte aber bunt sein, so die Aussage von Anwohnenden.

Der Zug bog dann nach rechts in die Warschauer Straße ein und über die Schlesische Straße nach links nach Treptow – Höhe Arena. Davor lag ein leerstehendes Haus, das einige Aktive dann besetzt haben. Die Polizei ging schnell dagegen vor und teils auch zu rabiat. Offenbar haben einige Politiker vermittelt, sodass sich die Lage entspannte.

Derweil sollte am Ende der Demonstration eine Abschlusskundgebung stattfinden. Doch diese fiel aus. Eine Person auf der Bühne sagte, dass man es absagte, damit die Leute die Besetzenden unterstützen sollen. Das war ein bisschen schade und ich glaube dem Aufruf sind nicht so viele gefolgt.

3 Gedanken zu „Mietenwahnsinn Demo 6. April

  • 11. April 2019 um 22:19
    Permalink

    die demo hat ja gut wellen geschalgen! gutso!!!

    Antwort
  • 8. April 2019 um 14:43
    Permalink

    die medien wie ntv und die springer presse versuchen die Menschen gegen die enteignung zu mobilisieren. Es wird nur eine meinung für die enteignung erwähnt und drei, die anderer meinung sind. Wenn das keine gekaufte presse ist, dann weiss ich auch nicht….

    Antwort
  • 8. April 2019 um 14:24
    Permalink

    das beste plakat ist das mit dem liebe deinen nächsten wie dein auto !!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.