Neue Hotels im Bezirk?

Das Bezirksamt möchte gerne neue Hotels in Friedrichshain reduzieren, aber das geht offenbar nicht so einfach.

Das Bezirksamt hat beschlossen, die Hotelflut im Bezirk einzudämmen. Wohnraum darf nicht nur für Touris bereitgestellt werden.

Revaler Strasse
Revaler Strasse

Jedoch, so hat der Baustadtrat Florian Schmidt verkündet, ist das nicht immer so einfach. Denn es gibt Rechtsgrundlagen, die man nicht einfach so außer Kraft setzen kann. Derart kann es “keinen flächendeckenden Genehmigungsstopp für Hotels im Bezirk geben.”

Doch Hotels und Hostels mit mehr als 100 Betten sollen in Wohngebieten kategorisch untersagt werden. Neben den Hotels sollen auch Gastro-Betriebe eingeschränkt werden.

Im Fall des Baus eines Hotels in der Revaler Straße 35, wozu sich einiger Protest formierte, gab es noch keine Gespräche. Doch solche Gespräche sollen kommen. Ob es negative Auswirkungen gibt oder nicht, sei aber auch von der Art der Unterkünfte abhängig, so der Baustadt Schmidt.

Antwort des Baustadtrats in der BVV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.