U5 Pendelverkehr bleibt bis April

Der eine oder die andere mag es bereits mitbekommen haben, seit Montag gibt es Pendel- und Schienenersatzverkehr an den Stationen der U5.

Auf der Strecke der U-Bahnlinie 5 zwischen dem Alexanderplatz und dem Bahnhof Frankfurter Allee (Ring Center) gibt es derzeit nur einen eingeschränkten Verkehr. Der Grund dafür sind Bauarbeiten auf der Strecke. So sollen dort die Schienen ausgebessert und neue Technik angebracht werden. Zudem wird ein neues Stellwerk eingerichtet.

Frankfurter Tor

Daher gibt es nun zwischen dem Alexanderplatz einen Ersatzverkehr bis zum Strausberger Platz. Der Bus hält dort im Übrigen in der Lebuser Straße, die nördliche Seitenstraße.

Auf den Stationen zwischen dem Strausberger Platz und dem Frankfurter Tor gibt es dann einen Pendelverkehr – sprich man muss umsteigen, um in dieselbe Richtung weiter zu fahren. Der Pendelverkehr zieht sich im Anschluss bis zur Station Frankfurter Allee weiter.

Die eingesetzten Busse sind barrierefrei, aber das Rad lässt sich nicht mitnehmen. Außerdem dauert das ganze natürlich deutlich länger. Aber man wird sich wohl daran gewöhnen müssen, denn es soll bis zum April dieses Jahres so bleiben.

BVG Mitteilung

2 Gedanken zu „U5 Pendelverkehr bleibt bis April

  • 10. Januar 2018 um 11:46
    Permalink

    Von der Samariterstraße braucht man aktuell ziemlich genau 30 min bis zum Alex. Ich denke, dass hatte man besser lösen können.

  • 10. Januar 2018 um 17:06
    Permalink

    Wow, in der Zeit ist man die Strecke ja fast gelaufen…

Kommentare sind geschlossen.

Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
519