Nazis vor dem Ostbahnhof

Die faschistische Gruppe mit dem harmlos erscheinenden Namen “Hand in Hand” steht seit geraumer Zeit vor dem Ostbahnhof. Das soll nun verhindert werden.

Die dem rechtsextremen Milieu zugehörige Gruppe “Hand in Hand” verteilt vor dem Ostbahnhof aus propagandistischen Gründen, Lebensmittelspenden und Schlafsäcke an Obdachlose. Doch es gibt nur etwas für Obdachlose mit einer deutschen Nationalität.

Ostbahnhof

Die Gruppe war dort schon seit September gesichtet worden. Sie machen dort faschistische Kundgebungen und werben auch für rassistische Veranstaltungen. Auch in der Bezirksverordnetenversammlung war der Vorgang ein Thema und der Stadtrat Hehmke hat sich diesbezüglich mit der Polizei verständigt. Er wollte wissen, wie das Auftreten der Gruppe unterbinden kann. Leider hat sich die Polizei bisher nicht zu dem Vorgang geäußert, so Hehmke (SPD).

Der Platz, auf dem die Nazis stehen, gehört der Bahn, die offenbar auch über das Treiben dort informiert wurde. Bisher gab es aber keine Reaktion des Unternehmens, sodass das Bezirksamt nun ebenfalls Kontakt zur Deutschen Bahn aufgenommen hat.

Wo befindet sich der Ostbahnhof?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.