Zehn Jahre Friedrichshainblog!!!

Seit nun mehr zehn Jahren schreibe ich auf dem Friedrichshainblog!

Am 2. Mai 2009 erschien der erste Artikel auf dem Friedrichshainblog. Seit dem hat sich einiges getan!

Berlin Friedrichshain Sonnenaufgang

Am Anfang stand die Idee meine Erfahrungen mit Partys, Kneipen und Restaurants zu veröffentlichen. Damit wurde der Friedrichshainblog bekannt. Es mischte sich auch schon bald mit Erfahrungen mit der Hausverwaltung, später auch mit der inzwischen bekannten Predac, und anderen Institutionen. Schon früh kritisierte ich die Vorherrschaft des Autos in der Stadt und wie schlecht man sich um die Radwege kümmert.

Dann ging es vermehrt um die Restaurant-Kritiken. Ich wurde oft angeschrieben, ich sollte über das und jenes Restaurant schreiben. Das tat ich zuweilen auch, aber ich blieb unerkannt. Die Kritik war dafür authentisch und ungekauft. Doch im Laufe der Zeit mehrten sich die Portale, die das machten und so suchte ich mir eine neue Richtung für den Blog.

Läden und Parks, Museen und der Verkehr rückten weiter in den Fokus. Seit einiger Zeit ist es nun die Politik und die Nachrichten aus dem Bezirk, die sich in Friedrichshain spiegeln. In einer Zeit, da der Faschismus wieder in den Parlamenten der Republik eingezogen ist, muss man klare Kante zeigen. Gegen die “AfD” und die Politik der CDU, die dieses Aufkeimen des Faschismus erst ermöglichte.

So ist denn die Zeit auch an mir nicht ganz spurlos vorbei gegangen und so entwickelte sich der Blog mit meinem Alter und meinen Interessen. Nun, da ich feststelle, dass ich zehn Jahre Arbeit hier reingesteckt habe, muss ich eine Zwangspause einrichten. Wegen einer Operation an der Schulter, muss ich die Textfrequenz für die nächsten Wochen reduzieren.

Ich hoffe Du bleibst mir als lesende Person erhalten! Klick auch mal auf die Werbung und bitte mach den Werbeblocker aus! Bleibt die Frage, wie lange mach ich das noch? Leider ist das auch eine finanzielle Frage und daher bitte ich Dich, klick auf die Werbung und / oder spende mir etwas via PayPal.

Pressefreiheit ist denn auch durch kleine Portale wie dieses erreicht worden und das sollte man angesichts des Sterbens der Regionalzeitungen erhalten!

4 Gedanken zu „Zehn Jahre Friedrichshainblog!!!

  • 16. Mai 2019 um 13:02
    Permalink

    Gratulation. Sehr gute Arbeit. Ich lese zwar erst seit ca. 1 Jahr, habe aber ein festes Bookmark auf dem Bildschirm.
    Vielen Dank

    Antwort
    • 16. Mai 2019 um 13:29
      Permalink

      Das freut mich 🙂 Dankeschön!

      Antwort
  • 2. Mai 2019 um 14:46
    Permalink

    Congratulations!!! Zehn Jahre, das ist doch mal was… Auf die nächsten Zehn!

    Antwort
    • 2. Mai 2019 um 17:24
      Permalink

      Danke! Das hoffe ich auch 🙂

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.