Parkraumbewirtschaftung überall im Bezirk

Die Parkraumbewirtschaftung soll überall im Bezirk kommen – aber bis wann?

Im gesamten Bezirk soll man künftig für das Parken im öffentlichen Raum bezahlen. In einigen Ecken des Bezirks ist das bereits Realität und bringt dem Bezirk viel Geld ein. Das Konzept soll erweitert werden. Wie weit ist der Plan schon gediehen?

Parkvignette
Parkvignette

Derzeit, so die Bezirksbürgermeisterin Herrmann, werde ein entsprechendes Gutachten erstellt, das nach der Sommerpause vorgestellt werden soll. Für die Umsetzung dessen, braucht es aber noch weitere Ressourcen in Form von Personal und es müssen Finanzierungen im Haushalt festgemacht werden.

Des Weiteren, so Herrmann, müsse das Personal dahingehend auch noch geschult werden. Die Bereitstellung der Parkautomaten muss außerdem ausgeschrieben werden. Diese Ausschreibung wird in ganz Europa vorgenommen. Daher ist schwer vorherzusagen, wann es soweit sein wird. Das Gutachten könnte diese Situation aber ändern.

Die Erstellungszeit für ein Gutachten dauert ein Jahr. Durch die Coronaproblematik verzögert sich zudem der Erscheinungstermin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.