Verkehrsberuhigung im Samakiez ist ausgemacht

Die Verkehrsberuhigung im Samariter-Kiez ist offenbar beschlossene Sache.

Wer in jüngster Zeit mal durch den Nordkiez gefahren ist, hat einige Verkehrseinschränkungen wahrgenommen. Es galt den Verkehr dort einzugrenzen und nun ist das Konzept dazu offenbar finalisiert worden.

Poller zur Verkehrsberuhigung Samakiez
Poller zur Verkehrsberuhigung Samakiez

Bei Veranstaltungen wurden die Maßnahmen überwiegend positiv wahrgenommen und auch in einer Online-Abfrage gab es vor allem positive Effekte. Vornehmlich bezüglich der Verkehrssicherheit und der Verkehrsmenge wurde eine bejahende Stimmung eingefangen. Negativ sieht man allerdings eine Verlagerung des Verkehrs sowie des Lärms. Insgesamt sieht man aber eine verstärkte Ruhe im Kiez und eine verbesserte Situation für Kinder.

In der Konsequenz bleibt der Durchgangsverkehr unterbunden. Daher werden die Poller bleiben und neue kommen hinzu, auch wenn es hierzu emotionale Kontroversen gab. Viele Strecken sind nur noch für Anlieger zu befahren und das Tempo wird auf der Proskauer Straße auf 30 Stundenkilometer reduziert. Auf anderen Strecken wird Tempo 10 erwogen.

Die Rigaer Straße wird auch zur Fahrradstraße, die sich dann über die Palisadenstraße durch den ganzen Bezirk zieht.

Hier der gesamte Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.