Was macht der Bezirk gegen den Klimawandel?

Der Klimawandel ist bereits im Vollzug, auch wenn es viele Konservative ignorieren. Unser Bezirk hat einige Projekte diesbezüglich in die Diskussion gebracht.

Alle drei Anträge wurden von den Grünen in der BVV eingereicht und an die jeweiligen Gremien übergeben. Sie dienen der Schaffung eines Ausgleichs des Klimawandels. Auch wenn dieser wegen Corona ins Hintertreffen geraten ist, bleibt das Thema leider immer noch akut.

Park um Brunnen KMA Friedrichshain

Der erste Antrag zielt auf eine Novellierung des Landesbauordnung und des Naturschutzgesetzes ab. Derart sollen mehr Freiflächen und Biotope bei neuen Bauvorhaben implementiert werden. Derzeit gibt es dafür keine rechtliche Grundlage. Nun soll eine geschaffen werden. Das Vorhaben war Teil des Koalitionsvertrags im Senat.

Solche Konzepte sollen das Stadtklima verbessern und damit auch die Luft. Außerdem können damit der Wasserhaushalt gesichert und Lebensraum für Tiere und Pflanzen geschaffen werden.

Des Weiteren, so ein weiterer Antrag in der BVV, sollen nicht genutzt Friedhofsflächen mit mehr Grün ausgestattet werden. Auch diese Idee folgt dem oben erwähnten Ziel. Dies gilt auch für den dritten Antrag, der mehr Landschafts- und Freiraumentwicklungskonzepte vorsieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.