Falsche Ordnungsamtmitarbeitende im Bezirk unterwegs

Offenbar gab es schon des Öfteren falsche sogenannte “Waste Watchers”. 

Seit einiger Zeit ist das Ordnungsamt in unserem Bezirk in zivil unterwegs. Die sogenannten “Waste Watchers” sollen Müllsündige auffinden und sie zur Rechenschaft ziehen. Doch es gibt auch Betrügende, die das ausnutzen.

Ordnungsamt Friedrichshain Strafzettel

Falsche Waste Watchers sollen im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg unterwegs sein und sich für Angestellte des Ordnungsamtes ausgeben. Sie kassieren offenbar Gelder von Menschen ein, die die Straßen verunreinigt haben. So offenbar in der Wrangelstraße geschehen.

Falsche Mitarbeitende des Ordnungsamtes kann man nicht an der Uniform ausmachen, jedoch an anderen Dingen. Zum Ersten zeigen die richtigen Waste Watchers ihren Ausweis vor, wenn sie in Aktion treten. Des Weiteren werden Zahlungen per Post zugesandt. Außerdem können Personen, die sofort zahlen wollen, per EC- oder Kreditkarte vor Ort bezahlen. Einen Überweisungsschein würde man nicht aushändigen.

Das Ordnungsamt fürchtet einen Reputationsschaden des Projekts durch die falschen Waste Watcher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.